Monday, February 26, 2018

ALD/CVD Chemielaborant/in bei Fraunhofer IKTS in Dresden

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach arbeiten 72 Institute und Forschungseinrichtungen an Standorten in ganz Deutschland. Mehr als 25 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen das jährliche Forschungsvolumen von 2,3 Milliarden Euro. Davon fallen knapp 2 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Rund 70 Prozent dieses Leistungsbereichs erwirtschaftet die Fraunhofer-Gesellschaft mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten. Internationale Kooperationen mit exzellenten Forschungspartnern und innovativen Unternehmen weltweit sorgen für einen direkten Zugang zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen.

In der Arbeitsgruppe Dünnschicht-Technologien werden hauptsächlich chemische Gasphasenabscheidung (CVD) für verschiedene Anwendungsfelder eingesetzt bzw. entwickelt. Dabei kommen die Verfahren thermische CVD-Prozesse bei reduziertem oder Atmosphärendruck (LPCVD, APCVD), plasmagestütztes CVD (PACVD) und Atomlagenabscheidung (ALD) zum Einsatz. Werkstoffseitig stehen Hartstoffschichten, Schichten aus gerichteten Carbon Nanotubes (CNT) und nanoskalige Dielektrika auf der Basis von Hafnium-, Zirkon- und Titanoxiden sowie von Perowskiten im Mittelpunkt. Die Anwendungen reichen vom Verschleißschutz über die Aktorik, Sensorik, Batterie- und Energietechnik bis hin zur Mikroelektronik. Die Herstellung neuer Dünnschichtmaterialien erfordert auch die Modifizierung bekannter bzw. die Entwicklung neuer CVD-Technologien. Dies umfasst den Test neuer Precursorsysteme sowie die Durchführung detaillierter Parameterstudien. Unterstützt werden die Untersuchungen durch thermodynamische Berechnungen und durch eine umfassende Charakterisierung von Zusammensetzung, Struktur und Eigenschaften der Schichten.

Künftig umfassen Ihre Aufgaben hierbei
  • Eigenständiger Aufbau, Betrieb und Wartung von Laboraufbauten und Versuchsdurchführung nach Ablaufplan
  • Mitarbeit bei der Auswahl und Definition der wissenschaftlichen Ausrüstung und Chemikalien
  • Anpassung der Laboranlagen an Projekterfordernisse
  • Unterstützung bei der Fehlerbehebung an Anlagen
  • Bereitstellung und Pflege technischer Dokumentationen
  • Auswahl und Koordination externer und interner Lieferanten und Dienstleister
  • Bestellung von Bauteilen und Wartung von für den Anlagenbetrieb notwendigen Zusatzgeräten

Was Sie mitbringen Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborant/in, Chemikant/in oder vergleichbar und verfügen weiterhin über

  • Praktische Erfahrungen als Laborant in einem chemischen Labor bzw. im Umgang mit vakuumtechnischen Anlagen, 
  • Routinierter Umgang mit Chemikalien, Gasen und Gefahrstoffen
  • Erfahrung mit Dünnschichttechnologien von Vorteil

Was Sie erwarten können Wir bieten engagierten Menschen ein spannendes, kollegiales und dynamisches Arbeitsumfeld mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

Zusätzlich erwartet Sie

  • Umsetzung der Work-Life-Balance durch vielseitige Unterstützungsangebote im Bereich Kinderbetreuung sowie institutsnahe Kindertagesstätten
  • Individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen Ihres Aufgabenspektrums
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Einkaufsvergünstigungen
  • Vergünstigte Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs durch das Jobticket Freistaat Sachsen Anstellung, 
Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Dr. J. Sundqvist
Tel.: +49 351 2553-7693

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über den Button "Bewerben".

Kennziffer: IKTS-2018-12-DD Bewerbungsfrist: 27.03.2018